Zurück zur Blog Übersicht

Hilfe im Umzugschaos

umzug & einleben Nov 22, 2021

Sein Zuhause in ein anderes Land umzusiedeln ist ein Kraftakt - keine Frage. Dafür braucht man starke Partner. Wir haben mit Noah Mobility einen solchen gefunden. Die in München ansässige Firma bietet einen umfassenden Relocation Service für den Umzug in die USA und gibt wichtige Tipps, was du schon im Vorfeld beachten solltest.

Plan

Um den Überblick zu behalten, empfehlen wir, sich sämtliche Aufgaben aufzulisten und mit einem Datum zur Erledigung zu versehen.

Visum

Visa für die USA werden in den meisten Fällen über den Arbeitgeber beantragt. Hierbei ist zu beachten, dass VISA zum Zweck einer Arbeitsaufnahme eine längere Bearbeitungszeit benötigen. Die Bearbeitungszeiten können sich häufig ändern je nach Bearbeitungsstand der jeweiligen Behörden.

Falls Du Dich selbst um Dein Visum oder die Green Card kümmerst, erkundige dich vor der Beantragung unbedingt, welche Unterlagen erforderlich sind. Fehlende Unterlagen verzögern den Bearbeitungsprozess unnötig.

Orientierungstour

Informationen über den neuen Wohnort kann du dir natürlich online einholen, wobei eine Internet-Recherche meist nur einen ersten Überblick verschaffen kann. Eine bessere Einsicht erhältst du definitiv bei einem Besuch vor Ort im Vorfeld des Umzuges. So siehst du, wie die Gegebenheiten tatsächlich sind und bekommst erste Einblicke in Infrastruktur und Entfernungen. Noah Mobility bietet neben vielen anderen Relocation Services auch solche so genannten Orientierungstouren an.

Kinder

Kleine Kinder gewöhnen sich meist schnell ein und finden neue Freunde. Aber der Weggang ist für die Kleinen erstmal schwer. Mach´deinen Kindern den Umzug schmackhaft und erzähle positiv vom neuen Land. Was erwartet deine Kinder dort Tolles, was sie möglicherweise in Deutschland nicht haben?

Haustiere

Wenn du Haustiere wie zum Beispiel deinen Hund mitnehmen möchtest: Erkundige dich frühzeitig über die Einreisebestimmungen und notwendigen Impfungen.

Gültigkeit von Dokumenten

Prüfe ebenfalls mit ausreichend Vorlauf die Gültigkeit deines Reisepasses und beantrage gegebenenfalls einen neuen. Visa und Aufenthaltstitel sind in der Regel an den Pass gebunden und müssen nach dessen Ablauf auf den neuen Pass umgeschrieben werden. Prüfe auch, ob dein Führerschein zeitlich begrenzt ist und ob du ihn vor der Relocation verlängern kannst. In den USA musst du deinen Führerschein in den meisten Staaten neu machen. Wie das geht, erzählen wir dir hier.

Dokumente

Denke daran, alle Dokumente so zur Seite zu legen, dass diese später beim Umzug griffbereit und nicht in einem Umzugskarton verschwunden sind.Ganz wichtig: Unbedingt die Original-Dokumente im Handgepäck mitnehmen! Insbesondere Pass, Führerschein, Geburtsurkunde und Heiratsurkunde sind wichtig. Bei Verwitwung solltest du auch die Sterbeurkunde des Partners dabei haben. Sicherheitshalber am Besten alle Dokumente kopieren und eventuell auch online sichern.

Haushaltskosten und Budgetplan

Erkundige dich schon im Voraus über die ortsüblichen Lebenshaltungskosten. Wie viel wird im neuen Wohnort durchschnittlich für Lebensmittel und Wohnkosten ausgegeben? Und was kommt an weiteren monatlich anfallenden Kosten wie Handyrechnung und Yogastudio dazu?

Wieviel hast du nach Steuern tatsächlich zur Verfügung? Bastle dir am Besten einen Budgetplan um später entscheiden zu können, welche Wohnung oder welches Haus du dir leisten willst oder kannst.

Hab und Gut – Was nehme ich mit?

Wahrscheinlich haben sich auch im Laufe deines Lebens viele Sachen und Geräte angesammelt, die dir das Leben erleichtern oder lieb und teuer sind. Entscheide frühzeitig, was auf jeden Fall mitgenommen werden soll und auf was du verzichten könntest.

Gerade bei elektronischen Geräten mache es häufig keinen Sinn, sie erst mitzunehmen. Denn in den USA sind diese oft auf eine andere Spannung ausgelegt und haben definitiv einen anderen Stecker. Große Haushaltsgeräte wie zum Beispiel Kühlschränke mitzunehmen macht auch trotz Transformator keinen Sinn, denn Mietobjekte kommen in den USA fast immer mit eingebauter Küche. Andere Geräte wie Smartphones können meist mit mehreren Spannungen umgehen und benötigen nur einen Adapter. Oder sie benötigen so wenig Stromstärke, dass sie mit einem anderen Netzteil oder einem Spannungswandler betrieben werden können. Das funktioniert zum Beispiel bei Laptops.

Wenn du nur für eine kurze begrenzte Zeit auswanderst, könnte es sinnvoll sein, einen Teil des Besitzes einzulagern. Umzugsunternehmen bieten diese Möglichkeit oft mit an. Es gibt aber auch verschiedene Unternehmen, die Lagerräume oder -boxen zur Verfügung stellen. Auch für die Entsorgung der aussortierten Sachen solltest Du etwas Zeit einplanen: Was wird verkauft, was verschenkt oder entsorgt und wenn ja, wie und wo?

Ins Reisegepäck sollten nur Sachen gepackt werden, die du bis zur Anlieferung der weiteren Sachen unbedingt brauchst. Beachte hierbei auch die Bestimmungen der Fluggesellschaften oder anderer Personentransportunternehmen.

Umzug planen

Wir empfehlen dringend, mit einem Umzugsunternehmen zusammenzuarbeiten, das internationale Umzüge anbietet. Abholung, Transport und Auslieferung sollten aus einer Hand organisiert werden. So gibt es bei späteren, evtl. auftretenden Reklamationen keine Streitigkeiten über Zuständigkeit des Transportunternehmens und der Versicherung. Noah-Mobility kann dir hier den richtigen Partner für deinen Umzug empfehlen.

Verträge und Mitgliedschaften

Prüfe frühzeitig, welche Verträge du kündigen musst und wie die Kündigungsfristen aussehen. Wann muss gekündigt werden? Sollen einige Verträge weiterlaufen?

Die Klassiker sind Verträge wie Mietvertrag, Telefon-, Internet-, Mobilfunkvertrag, Strom-, Gas-, Ölliefervertrag. Gerne vergessen werden Verträge wie Vereinsmitgliedschaften, die Musikschule der Kinder usw.

Erste Unterkunft im neuen Land

Der erste Anlaufpunkt sollte vor dem Umzug feststehen. Gehst du zunächst in ein Hotel oder eine temporäre und möblierte Unterkunft? Oder hast du bereits eine Wohnung bzw. ein Haus? Temporäre Unterkünfte können jedoch oft noch kurzfristig gebucht werden. Viele Firmen unterstützen Ihre Mitarbeiter hierbei. Noah Mobility bietet selbstverständlich auch hier Unterstützung.

Time to say good-bye

Auch wenn die Zeit vor dem Umzug stressig ist: Plane eine Abschiedsparty! Damit machst du es dir selbst, aber auch deinen Freunden und Verwandten leichter. Und immer daran denken: Es wird kein Abschied für immer sein. Vereinbare, wie ihr in Kontakt bleiben wollte und plant am Besten auch gleich die ersten Besuche!

 

Über Noah Mobility

Das Unternehmen ist führend im Bereich des globalen Mobilitätsmanagements (GMM). Der Hauptsitz von Noah Mobility ist in München, zudem gibt es eine Tochterfirma in New York.

Noah Mobility bietet umfassende Relocation Services für den Umzug ins Ausland an. Dabei kann sich der Kunde genau die Services auswählen, die er persönlich benötigt - einfach via App oder Browser.

Hier geht es zur Anmeldung

Melde Dich für den Newsletter an!

Planst du in die USA zu ziehen oder lebst schon hier?

Abonniere unseren Newsletter und wir senden dir wöchentlich interessante Artikel, wichtige Tipps, und Ressourcen. From us to you!

We hate SPAM. We will never sell your information, for any reason.

Komm in den ICH BIN EXPAT Club